©2018 by MiSELF-Studie. Proudly created with Wix.com

HÄUFIGE FRAGEN ZUR MISELF-STUDIE

Alle Informationen, die Sie brauchen

 

ICH HABE GERINGES SEXUELLES VERLANGEN, ABER DAS IST KEIN PROBLEM FÜR MICH. KANN ICH TROTZDEM TEILNEHMEN?

Bei einigen Frauen führt fehlendes oder sehr geringes sexuelles Verlangen zu Leid, Frust, Genervtheit oder Traurigkeit. Andere Frauen akzeptieren ein geringes Interesse an Sex ganz einfach, nehmen es als normal an oder haken es mit einem Schulterzucken ab. Jede Frau ist anders. Mit unserem Online-Programm versuchen wir Frauen zu helfen, denen es wegen vermindertem Verlangen schlecht geht. Wenn Sie persönlich kein Problem mit Ihrem (geringen) Verlangen haben, dann bleiben Sie einfach wie Sie sind und genießen Sie Ihr Leben ganz wie Sie es wollen. Mit oder auch ohne Sex.

IST DAS ONLINE-PROGRAMM AUCH FÜR FRAUEN OHNE FESTE PARTNERSCHAFT GEEIGNET?

Das Programm ist für Frauen gedacht, die etwas für ihre sexuelle Zufriedenheit tun möchten. Dabei ist es egal, ob sich die Frau in einer Partnerschaft befindet oder nicht. Die Art der Partnerschaft – also ob Sie verheiratet, frisch verliebt, in einer monogamen oder offenen Beziehung sind – ist für die Teilnahme nicht entscheidend. Auch Single-Frauen mit wechselnden Liebschaften oder auch Frauen, die aktuell nicht sexuell aktiv sind, können mitmachen.

IST DAS ONLINE-PROGRAMM AUCH FÜR LESBISCHE ODER BISEXUELLE FRAUEN GEEIGNET?

Das Programm ist für Frauen gedacht, die etwas für ihre sexuelle Zufriedenheit tun möchten. Frauen, die Sex mit Frauen haben, können daher genauso mitmachen, wie Frauen, die Sex mit Männern, Sex mit Männern und Frauen,  oder die aktuell gar keinen Sex haben. Homosexuelle, bisexuelle und Frauen mit anderer sexueller Orientierung sind herzlich eingeladen.

IST DAS ONLINE-PROGRAMM AUCH FÜR TRANS*FRAUEN ODER INTERSEXUELLE FRAUEN GEEIGNET?

Da sich einige Übungen auf die konkrete Auseinandersetzung mit dem weiblichen Körper beziehen, kann es sein, dass sich trans*idente, transsexuelle oder intersexuelle Frauen nicht perfekt in dem Online-Programm angesprochen fühlen. Eine Teilnahme an der MiSELF-Studie ist daher nicht möglich. Wenn Sie dennoch einen Blick in das Online-Programm werfen wollen, melden Sie sich per Email bei uns. Wir können Ihnen einen individuellen Zugang außerhalb der Studie freischalten.

KOSTET DIE TEILNAHME ETWAS?

Aufgrund der Förderung der MiSELF-Studie durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist es uns möglich, Ihnen das Programm kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Für die Datenerhebungen im Rahmen der Studie erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung.

ICH HABE EINE KÖRPERLICHE KRANKHEIT BZW. EINE PSYCHISCHE STÖRUNG. IST DAS ONLINE-PROGRAMM AUCH FÜR MICH GEEIGNET?

Manche Frauen berichten, dass ihr persönliches sexuelles Verlangen dann gering ist, wenn es Ihnen besonders schlecht geht, sie psychische Probleme haben oder Sie eine körperliche Erkrankung bewältigen müssen. Unser Programm richtet sich vorwiegend an Frauen, die auch dann geringes Verlangen spüren, wenn es ihnen ansonsten gut geht. Sollte bei Ihnen also geringes Verlangen ausschließlich dann ein Problem sein, wenn sie gleichzeitig Beschwerden in anderen Bereichen haben, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst um Hilfe oder Unterstützung für diese Bereiche zu bemühen. Sollten Sie sich diesbezüglich unsicher sein, freuen wir uns, wenn Sie an unserem Online-Screening teilnehmen. Dann kann sich die Studienkoordinatorin einen ersten Überblick verschaffen und einen telefonischen Gesprächstermin mit Ihnen ausmachen.

IST EINE TEILNAHME AUCH OHNE PRIVATEN INTERNETANSCHLUSS MÖGLICH?

Das Programm basiert auf Lektionen, die Sie online abrufen und bearbeiten können. Dazu ist es notwendig, Zugang zu einem Internetanschluss zu haben, den Sie ungestört nutzen können.

ICH MÖCHTE NICHT, DASS MEIN PARTNER VON DER TEILNAHME ERFÄHRT. KANN ICH TROTZDEM MITMACHEN?

Das Programm ist für Frauen gedacht, die etwas für ihre sexuelle Zufriedenheit tun möchten. Wenn Sie sich in einer Paarbeziehung befinden, entscheiden Sie allein ob und wie Sie Ihren Partner oder Ihre Partnerin daran beteiligen. Auch wenn es meist Sinn macht in der Partnerschaft über das Thema Sexualität zu sprechen, ist eine Teilnahme, ohne dass Ihr Partner oder Ihre Partnerin davon erfährt, in jedem Fall möglich.

ICH BIN GERADE SCHON IN BEHANDLUNG WEGEN MEINER SEXUELLEN PROBLEME. IST DAS PROGRAMM FÜR MICH GEEIGNET?

Das Online-Programm wird im Rahmen der MiSELF-Studie angeboten, mit der wir herausfinden möchten, auf welche Weise die beiden Varianten des Programms helfen, sexuelle Probleme zu bewältigen. Wenn Sie gerade schon in einer anderen Behandlung für Ihr sexuelles Problem sind, ist das wunderbar. Leider ist es für uns dann nicht möglich festzustellen, ob Ihnen unser Programm, oder die andere Behandlung geholfen hat. Daher ist eine Teilnahme am Programm, wenn Sie gerade gleichzeitig andere Behandlungsangebote für sexuelle Probleme (z.B. Psychotherapie, ärztliche Behandlung) in Anspruch nehmen, nicht möglich.

ICH HABE WENIG ERFAHRUNG MIT DEM COMPUTER/DEM INTERNET. IST DAS PROGRAMM ETWAS FÜR MICH?

Wir haben uns bemüht das Programm so leicht bedienbar wie möglich zu gestalten. Für die Teilnahme sind Grundkenntnisse zum Umgang mit dem Internet und elektronischen Geräten (Computer, Tablet o.ä.) notwendig. Sie sollten wissen, wie man eine Internetseite aufruft, wie man eine E-Mail schreibt, wie man ein pdf-Dokument herunterlädt und abspeichert. Sie sollten sich in der Lage dazu fühlen, einen Account anzulegen (d.h. ein Passwort festzulegen) um sich auf der Internetseite, auf der wir die Lektionen anbieten, anmelden zu können. Wenn Sie sich mit unserem Online-Screening beschäftigen und den Eindruck haben, dass Sie damit gut zu Recht kommen, sollten Sie keine Probleme mit der Bearbeitung der Lektionen haben.